••••••••••   News   •••••••••   Neues   ••••••••••   News   ••••••••••


 

 

Sonntag, 20.8.2017

  

kein "Gast am Bach". 


Sonntag, 19.30 Uhr • Gast am Bach !!!

  

Bei schönem Wetter (trocken & mehr als 20°)

spiele ich am Bach an der Kitschburger Straße 

an den kommenden Juli- & August-Sonntagen, ab 19.30 Uhr,

ein ca. 50 min. Abend-Konzert.

 

Instrumentale Gitarrenmusik zwischen Klassik, Jazz & Pop

 

Für Getränke/Snacks & Hocker/Decke/Kissen gilt:

Jeder sorgt für sich selbst und bitte auch ein wenig für andere, die zufällig dazu stoßen. 


• Interview mit mir im Journal "Uniklinik Intern"  •

 

In dem  2-monatlich erscheinenden Journal "Uniklinik Intern“ ist ein 2-seitiges Interview mit mir erschienen. 

 

Was Sie schon immer von mir wissen wollten und sich nicht zu fragen trauten! (Frei nach Woody Allen). Hier können Sie es erfahren.

 

Hier geht's zum ganzen Artikel.


• Fotoshooting in Köln •

 

 

Schöne neue Bilder.

 

Thx to Kristina Kanders.

 

Mehr hier.


• Kommentar der Woche • 

 

Kommentar zu meinem Auftritt im Juni

im Rehabilitationszentrum Godeshöhe.

 

Danke! 

 

 

Mehr Kommentare aus dem Gästebuch hier.

 

 


• Kostenlose Noten & Tabs • 

 

 

Ab sofort kann man Tabs & Noten zu meinen Fingerstyle Stücken kostenlos erhalten.

 

Einfach eine Mail an info@berndgast.com mit einer freundlichen Anfrage und schon kurze Zeit später haben Sie das Stück als PDF im Posteingang. 

 

Viel Spass beim Üben


• Fotos von BG @ Godeshöhe

 

 

BG Live @ Godeshöhe.

 

Toll war's! :-)


• Konzert-Kritik in der "Badischen Zeitung"  •

 

 

Heute in der Badischen Zeitung:

Eine Kritik meines Gitarrenkonzerts vom Samstag im Rahmen des Grand Salon in Bad Säckingen (Auf Bild klicken führt zum ganzen Artikel).

 

Es waren tolle Kunstwerke, es war ein toller Abend, und nun eine tolle Kritik. 2018 komme ich gern wieder.

 

Ich freu mich!


• So, 9.4., Galerie Luzia Sassen, Windeck •

• Bernd Gast Spiel(t)•

 

Am Sonntag den 9.April spiele ich in der Galerie Luzia Sassen anlässlich der Vernissage der Ausstellung “null zu null“ in

Windeck-Schladern. 

 

Das nebenstehende Werk von Kristina Kanders wird dort (u.a.) auch zu sehen sein.

 

Ich freu mich!